Ich begleite Sie, sich selbst auf die Spur zu kommen und neue Perspektiven zu entwickeln.  Dabei erforschen wir achtsam und mit viel Zeit Ihre Sorgen, Bedürfnisse und Ziele. Immer geht es um das (Wieder) Entdecken und Kultivieren von neuer oder alter Freude am Leben. 

 

Über die Wurzeln:

Wer und was hat mich geprägt? Herausforderungen und Schätze im Leben?

Über das Wachsen:

Was nährt mich, lässt mich wachsen? Wie bin ich in der Welt? Was ist mir wirklich wichtig?

Vom Bewegen:

Bewegung ist nicht nur körperliche Aktion, sondern ein Bewegt-Sein im Ganzen. Was oder wer bringt mich in Bewegung?

Vom Entfalten:

Wohin will ich mich entwickeln? Welche ungelebten Potentiale stecken in mir?

 

 

Wachsen heißt: Ganz behutsam und allmählich die uns

eigene und angemessene Größe zu entwickeln bis wir den Himmel in uns selbst berühren (Prisma)

 

 

 

 

 

 

 

Es gibt manchmal Zeiten, wo wir nicht mehr weiter wissen. Dann ist es gut, sich mit jemandem hinzusetzen und zu schauen, wie das Leben verläuft. Zu fragen: Lebe ich so, wie ich es mir wirklich wünsche? Gibt es da eine Sehnsucht in mir nach Veränderung? Passt mir das so, passt das alles noch zu mir? Ich lade Sie ein, dies gemeinsam zu erkunden und sich einzulassen auf einen Heilungs- und Entwicklungsprozess, um ...


... Ihre Stärken und inneren Ressourcen zu entdecken
... Schattenseiten zu integrieren
... Gefühle auszudrücken
... das eigene Schicksal zu verstehen
... Lebendigkeit, Intuition und Kreativität zu entwickeln
... die Stimme des Herzens zu hören und innere Räume zu öffnen
... sich selbst zu vertreten und Auseinandersetzung zu riskieren
... verborgene Sehnsüchte und Wünsche kennenzulernen
... die eigene Lebensrichtung zu erkennen
... den inneren Kern als unzerstörbare Lebensquelle zu erfahren

 

 

Wie arbeite ich?

Mein Therapieverständnis ist das Bemühen um eine vertrauensvolle, wertschätzende Begegnung mit den Menschen, die zu mir kommen. Dadurch erwächst ein tiefes und festes Bündnis für unser gemeinsames Tun. In einer solchen Beziehung können Sie in Krisenzeiten Halt finden.

Wir nutzen vor allem und alles natürlich in Absprache mit Ihnen

 

Trauma-Therapie 

Gesprächstherapie

Gestalttherapeutische Interventionen

Lösungsorientierte Beratung

Entspannungs- und Atemtechniken

Körper- und Kunsttherapie

 

 

Was verstehe ich unter kreativen Medien?

Kreative Methoden eröffnen neue Perspektiven und lassen so Veränderung geschehen.

Durch körperbezogene Erfahrungen können Selbstwahrnehmung, Empfindung, Einsicht,

Verstehen gefördert werden. Seelische Themen kommen in den Vordergrund.

Solche 'offene Gestalten' können geschlossen werden und Sie können freie Entscheidungen treffen für ein erfülltes und selbst bestimmtes Leben.

 

Neues entsteht nicht aus dem Nichts. Es greift auf Vorhandenes zurück. Kreativität ist eine Grundkraft,
die zu uns Menschen gehört. Wenn diese gehemmt ist, erleben wir uns starr. Kreativität bedeutet,
etwas ausdrücken dürfen. Eine Methode ist der kreative Ausdruck im Malen. Dieser wirkt über
das gesprochene Wort hinaus. In Bezug auf uns Menschen eröffnet sich die Wahlmöglichkeit,
eine Person, ein Thema, eine Sache unterschiedlich zu betrachten, eine veränderte Haltung einzunehmen.
Konkret kann das bedeuten, z. B. spielerisch an einem Bild ausprobieren, was mich bewegt oder was von innen nach außen drängt.

   

Schwerpunkte meiner Arbeit

 Veränderungsprozesse,  Kränkungs- und Leiderfahrung, Sinn- und Orientierungskrisen,  Verarbeitung von Verlusten: Jeder Mensch hat seine eigene Art zu trauern, ich unterstütze Sie hierbei, anzunehmen, was nicht zu ändern ist.  Anpassungsstörungen, Ängste aller Art, reaktive Depression. Wenn Sie traumatische Erfahrungen erleben mussten, geht es in der Therapie zunächst darum, zunächst Stabilität zu finden. Wenn das erreicht ist und Sie weitergehen wollen, finden wir gemeinsam heraus, was in ihrem Rhythmus verkraftbar ist. 

 

Frau-Sein - wo kann ich auftanken?

Die Rolle der Frau ist im Umbruch, vielfältig und anspruchsvoll.

Um im Gleichgewicht zu bleiben, sind auch die Fragen unvermeidbar: Was gibt mir Kraft, wo tanke ich auf, welche meiner Ressourcen möchte ich fördern und aktivieren, wie kann ich gut für mich sorgen, wann muss ich Grenzen setzen?

 

 

In der Phase der Lebensmitte werden oftmals verloren geglaubte Kräfte und Talente wiederentdeckt und neuen, bislang blockierten Entwicklungen Raum gegeben. Hier der Hinweis auf den Bewegungsworkshop in der Abendakademie/Mannheim (Aktuelles)

 

 

 

Gerne erhalten Sie auch Abendtermine!

 

Meine Konditionen finden Sie unter diesem LINK.